Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

Doom, Doom, Doom, Doom!

Ein historischer Moment! Seit heute, den 31. August 2011, ist »Doom« nach insgesamt 17 Jahren gemeinsam mit seinem Nachfolger »Doom 2: Hell on Earth« von der Liste der Liste jugendgefährdender Medien, dem sogenannten Index, gestrichen. Zenimax, der neue Besitzer von id Software und Eigner von Publisher Bethesda, hatte einen Antrag auf eine Neuprüfung gestellt.

Bei der kam das zwölfköpfige Gremium zu dem Urteil, dass die Gewaltdarstellung und das unvermeidliche Töten von Gegnern »auch aus jetziger Sicht weiterhin bedenklich« ist. Doch auch, dass der Shooter aufgrund der nicht mehr zeitgemäßen Grafik und dem realitätsfernen Szenario nicht länger »den Grad einer Jugendgefährdung« erreicht. Also: dass sich Technik und Grafik weiterentwickelt haben. Und dass das damalige Verständnis von Brutalität nicht mehr mit dem heutigen zu vergleichen sei; heutige Jugendliche sind weitaus derberes gewohnt. Gleichzeitig hat das Gremium den historischen Wert des Spiels gewürdigt, der Wegbereiter für so ziemlich jeden Ego-Shooter ist, der danach kam.

Den durchaus lesenswerten aber auch trocknen Prüfbericht gibt's hier.