Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

Gute deutsche Podcasts



Hey! Dieses Blog wird jetzt an anderer Stelle fortgeführt. Die aktuelle Liste gibt es hier: NEIN JA ERLEDIGT LOS!

http://neinjaerledigtlos.tumblr.com/post/132234247527/gute-deutsche-podcasts

Während ich vor einigen Wochen kränkelnd im Bett lag, mochte ich mich mich weder mit dem deutschen Privatfernsehen geißeln, noch die tausendste Hitler- oder Zweiter-Weltkrieg-Doku auf Phoenix schauen. Stattdessen stöpselte ich die Kopfhörer ein und lauschte das Dutzend angesammelter Podcasts auf meinem iPod Touch weg. Und, wie's so ist, kam ich dabei auf die glorreiche Idee, mal eine Liste guter deutscher Podcasts anzulegen. Solche gibt’s sicher schon zu Hauff, ist mir aber egal. In diesem Sinne: viel Spaß!

Talk und Interviews
Not Safe for Work – Der gemeinsame Podcast von Tim Pritlove und Holger Klein. Der Titel ist nicht immer aber manchmal Programm. Die beiden schwätzen ungezwungen über alle möglichen Themen, schweifen ab, durchkämmen das Web und kramen Absurdes und Abseitiges aus. Dazu wird während der Sendungen gegessen, getrunken, geblödelt und hemmungslos gelacht. Fantastisch witzig aber garantiert nicht für jedermann. Oft sind 3,5 Stunden Unterhaltung drin. (Mit Folge 90 wurde NSFW nach 5 Jahren eingestellt, ist aber noch ladbar)

Mensch, Otto! - Schönes Gesprächsformat von Bayern 3. Moderator Thorsten Otto unterhält sich knapp eine Stunde mit Menschen über ihr Leben: Geheimdienstagenten, Musiker, Bergsteiger, Ex-Millionäre, Sportler und Könige im Exil. Manch Folgen sind dabei deutlich besser als andere – aber so ist das nun mal.

WRINT – Podcast des Radiomoderators Holger Klein. Unterteilt in die Konzepte Fern-, Örtsgespräche und Wrintheit unterhält er sich mit Anrufern, Gästen und dem Podcaster Nicolas Semak über wechselnde Themen aus dem privaten Umfeld der Beteiligten. Dazu gesellen sich zufällige Themengebiete.

WRINT Realitätsabgleich – Hier redet Radiomoderator Holger Klein einfach eine Stunde mit Podcaster Toby Baier über alltäglichen Quatsch, Nachrichten und das, was ihnen in der Woche passiert. Das ist angenehm unaufgeregt und dennoch reflektiert. Toll für S-Bahn- und Autobahnfahrten.

Elementarfragen – Sehr guter 1on1-Interview-Podcast mit äußerst unterschiedlichen und teils bekannten Gästen und differenzierten und partiell sehr speziellen Themengebieten – etwa Vulkane, Astronomie, Kerntechnik und alternative Lebensgestaltung. Gäste sind bisher etwa Rainer Langhans, Harald Lesch und Sebastian Pflugbeil.

1337 Kultur – Sprachwissenschaftler Martin Haase, besser bekannt als 'maha', beschäftigt sich hier mit kulturellen und zeitgenössischen Themen. Gekonnt (un)professionell macht das hören hier einfach Spaß – und zu lernen gibt’s auch etwas. Laufzeit: zwischen 1,5 und fast 4 Stunden.

Klabautercast – Dieser Podcast von Martin Haase entsteht im Rahmen der Piraten Partei und beschäftigt sich daher mit diversen Nerd-, Kultur- und Politthemen. Und um die interessant zu finden muss man keineswegs Anhänger oder Mitglied der orangen Partei sein. So spricht 'maha' hier mit wechselnden Gästen über Geheimdienste, dem Flughafen BER, Kunst- und Kulturpolitik, Filme, 42 aber eben auch piratenspezifische Projekte und Debatten. Dabei ist gerne auch mal breitbandiges Abschweifen angesagt.

Die drei Vogonen – Ähnliches Konzept wie bei Not Safe For Work. Einige Typen – hin und wieder mit Gast – unterhalten sich locker und lapidar über Alltag, Technik und Kultur. Quasi eine akustisch festgehaltene Nerd-Bierrunde. Das ganze nimmt gerne mal geradezu epischen Ausmaße an: bis zu 6 Stunden kann eine Episode der Vogonen dauern.

Metrolaut – Recht unregelmäßig aber dafür dann mit durchaus interessanten Themen erscheint Metrolaut, der Podcast von Metronaut. In dem reden die Macher mal mit einem Sprayer, den Podcast-Streihähnen René Walter und Schlecky, diskutieren über aktuelle Netzthemen oder berichten von den Unruhen in der Türkei. Das alles nicht immer sonderlich professionell oder in guter Tonqualität, aber ambitioniert und viel Vergnügen.

Kultur und Gesellschaft
HR2 Kultur Der Tag – Tägliche Sendung des HR2 zu verschiedenen Trendthemen aus Kultur, Gesellschaft, Politik. Mal mehr, mal weniger tiefgründig aber stets recht interessant und gut durch zuhören. Laufzeit immer etwa 1 Stunde. Eine der besten Sendungen des Öffentlich Rechtlichen.

Bayern 2 Kulturjournal – Das Kulturjournal beschreibt sich selbst mit den Worten Kritik. Dialog. Essay. und liegt damit auch gar nicht so falsch. In der rund 1 Stunde und 20 Minuten füllenden Sendung werden aktuelle Themen aus den Bereichen Kultur, Musik, Literatur und Kunst aufgegriffen. Das kann von der Dokumenta, der Kulturförderung, DDR-Alltagskultur, der gammelnden Fettecke bis hin zu Cornelia Funke und der Architektur der Olympischen Spiele so ziemlich alles sein. Und das ist entsprechend mal spannender, mal langweiliger – aber immer recht tiefsinnig und professionell gemacht. Wer sich für Kultur interessiert, sollte unbedingt mal reinhören.

Zündfunk Generator Bayern 2 – Der Zündfunk-Generator-Podcast eben. Quasi das Neon Magazin unter den Podcasts. Gut produziert werden sehr spezielle Themen aus Politik, Kultur und Popkultur erörtert – von denen manch einer wahrscheinlich noch nie gehört hat. Teils jedoch etwas überstilisiert, übertrieben abstrahiert und manchmal mit grotesk schlechten Sprechern. Meist eine Stunde lang.

Zündfunk Langstrecke Bayern 2 – Die Langstrecke ist mehr als nur der „große Bruder“ vom Generator, sondern schon ein eigenes, eigenständiges und recht erwachsenes Format des Bayern-2-Jungedprogramms: hier gibt’s umfangreiche, persönliche und gut inszenierte Reportagen um Personen, Phänomene und Dinge, die unser Leben beeinflussen und verändern. Gute Sprecher, interessante O-Töne, wenn auch teils etwas sehr lapidar.

Das ARD Radiofeature - Das hier ist eine der kleinen und viel zu spärlich gesäten Perlen der öffentlich rechtlichen Radio-Welt. Unterstützt von und durch die ARD liefern Journalisten hier tiefgründige, investigative und  spannende Features über verschiedenste Themen. Sei's den Amoklauf in Norwegen, das Tun und Treiben von Banken oder den Abkömmlingen eines derweil gestürzten Diktators: Ö-Töne, Sprecher, Soundkulisse – vor allem handwerklich ein Genuss. Lobenswert: auf der offiziellen Seite gibt's sogar das Manuskript zur Sendung.

Politik und Kritik
Alternativlos! - Der Podcast der CCCler Frank und Fefe eben. Die beiden quatschen für drei bis vier Stunden über ein politisches und gesellschaftliches Thema – wobei dabei auch herrlich absurde und prekäre oder verschwörerische Eisen angepackt werden: verbotener Krieg, Magie und Okkultismus in Geheimdiensten und Verschwörungen. Das ist mal etwas verquer aber eigentlich durchgängig interessant mittlerweile auch recht professionell.

Neusprechfunk – Der Podcast zum Blog Neusprech.org. Linguist Martin Haase, Journalist Kai Biermann und CCC-Frontfrau Constanze Kurz diskutieren und analysieren aktuelle Entwicklungen des politischen und öffentlichen Sprachgebrauchs: Unworte, Floskeln, Nebel- und Neusprech. Witzig, intelligent und unterhaltsam!

Technik und Netzkultur
CRE (ehem. Chaos Radio Express) – Der wohl bekannteste Podcast vom Internetradio-Veteran und CCCler Tim Pritlove. In der schon rund 200 Sendungen langen Reihe unterhält sich Tim mit verschiedensten Menschen zu verschiedensten Themen – meist aus den Gebieten Computer und Internet, seit einiger Zeit aber auch vermehrt aus den Sparten Kultur, Politik und Gesellschaft. Ein Podcast, bei dem auch das stöbern im Archiv lohnend ist. Die sind Sendungen sind meist über zwei bis zu vier Stunden lang.

DRadio Wissen Online Talk – Eben die Online-Themen-Sparte von Dradio Wissen, die mal als Netz.Reporter XL eine Reportage bietet, als c't-Onlinetalk ein Feature abhandelt oder eine Talkrunde über ein Thema schnattern lässt. Unterhaltsam ist die eine Stunde fast immer – nur die Blogvorstellungen sind mehr schlecht als recht.

Freak Show (ehem. Mobile Macs) – Noch ein Podcast für Tim Pritlove – aber mit den Kollegen Dennis, Max und Huckl. Hier dreht sich alles um Apple, Macs, iPhones, iPods, iPads und so weiter. Doch kriegen auch Android, Nokia, Microsoft und das Internet ihren Platz und das Fett weg. Schön lapidar gehalten wirkt das hier weniger wie eine Sendungen, sondern eher ein Gespräch unter Freunden. Toll. Sendungslänge? Meist um die drei Stunden.

Wikigeeks – Noch ein Tech-Podcast, aber eben auch ein guter. Das fünfköpfige Team der Wikigeeks schwätzt über Technik, Technik- und Netzkultur und die dazugehörige Politik. Und das mit auf verständlichem aber auch hohem Niveau. Lobenswert auch: technisch und handwerklich wird hier zumindest bei den aktuellen Folgen ein akustisches Produkt abgeliefert, das fast auf Radioniveau liegt und damit dem Ohr schmeichelt.

Logbuch: Netzpolitik – Noch ein Podcast von Tim Pritlove aber im Team-Up mit Linus Neumann – und hin und wieder einem Gast. Hier werden meist wöchentlich das aktuelle Geschehen im Netz, netzpolitische Entwicklungen und aktuelle Technikthemen aufbereitet und kommentiert. Recht hörenswert.

Wissenschaft und Wissen
SWR2 Wissen – Die Folgen sind mit rund 30 Minuten nicht gerade lange, bereiten dabei aber immer wieder faszinierende Themen rund um Wissenschaft, Gesellschaft und Historie ziemlich knackig auf. Beispielsweise die Marktforschung in Haßloch, Zen-Buddhismus, Liberale Parteien in Italien und die Bibliothek der Zukunft.

radioWissen Bayern 2 – Das gleiche Konzept wie SWR2 Wissen. Eine halbe Stunde, ein Thema aus der Wissenschaft, Kultur, Medien und Geschichte. Dazu Expertenmeinungen.

Zeit Wissen Der Podcast – Knapp 15 Minuten Wissen rund um rund drei verschiedene Themen verpackt in Interviews, kurze Berichte und Mini-Reportagen, das ist's was Die Zeit hier als Podcast anbietet. Mal geht’s um die Tricks der Verkäufer, Akupunktur, den Tod auf der Intensivstation und Kriegsroboter. Die Produktion ist dabei professionell, journalistisch aber teils etwas unreflektiert, was jedoch der mageren Spieldauer geschuldet sein mag.

Utopia / Vorgedachte Orte – Im Podcast-Experiment von Stephanie Dahn geht’s um das, was der Titel vermuten lässt: Utopien und die Gedanken-, Gesellschafts- und Sozialkonstrukte, die ihre Basis bilden. Zwar könnte man sich etwas mehr Faktensicherheit, eine klarere Linie und stringentere Wortführung wünschen, doch wird selbiges von interessanten Infos, Stephanies charmanter Art und einer durch und durch faszinierenden Themenabhandlung wett gemacht.

Videospiele
Stay Forever – Die Macher sagen es: Ein Podcast über alte Spiele von zwei alten Männern. Die beiden bekannten (Ex-)Videospiel-Journalisten Christian Schmidt und Gunnar Lott besprechen fundiert und sehr persönlich Retro-Games wie die Ultima-Reihe, Day of the Tentacle oder Planescape Torment. Interessant für alle, die mehr als nur zocken, sondern sich auch für die Gesichter und Geschichten hinter den Games interessieren.

Spezielles
Collinas Erben | Fokus Fußball – Ich hab's nicht mit Fußball. Aber zur WM musste ich dennoch mal etwas in dieses Thema reinhören. Und Collinas Erben, ein Fußball- und Schiedsrichter-Podcast, ging mir dabei gut ins Ohr. Denn hier wird nicht auf Stammtisch-Niveau gesülzt, sondern der Fußball aus Regel-, Technik- und Medien-Sicht analysiert. Schiedsrichterentscheidungen, Psychologie und Gesellschaftskritik sind hier die Themen. Ein erfrischender und nerd-verträglicher Blick hinter die Kulissen.

Update: Da das hier mittlerweile einer der meistgelesenen Einträge ist, wird hier regelmäßig natürlich aktualisiert. Also verwaistes rausgeschmissen und Neuentdeckungen eingepflegt. Zuletzt: Oktober 2014! Ich hab das ganze derweil auch mal in verschiedene Kategorien gegliedert; auch wenn das bei manchen Formaten etwas schwierig war/ist.

Wer Tipps hat? Einfach in die Comments werfen.

19 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Genau so eine Info hatte ich gesucht. Danke fürs Teilen!

Weitere Empfehlungen:
Bits und so (toller Apple Fan-Boy Podcast)
Spieleveteranen (Mitt-40er Spielejournalisten über alte und neue Games)
Geek Week (Computer / Web Zeug)
Schriftsonar (Science Fiction Buchbesprechungen)
Scobel (wie aus dem Fernsehen bekannt)

Samson hat gesagt…

Tolle Liste, hab tatsächlich einiges neues gefunden. Alles von Tim und Holgi kannte ich schon, aber vor allem den Zündfunk hat ich nicht auf'n Radar. Dankeeeee!

Fink hat gesagt…

hey, genau das hab ich gesucht. edlich mal nicht so eine doofe zusammenstellung nach hörerzahlen, sondern was mit beschreibung und einer persönlichen meinung.

Anonym hat gesagt…

Danke für die Neuzugänge in meinem iTunes.

Anonym hat gesagt…

Coole Liste! Wirklich super Podcasts entdeckt. Vielen dank!

SirBreiskorf hat gesagt…

Na endlich. So eine Liste hab ich schon lange gesucht. Die ganzen Podcastaggregatoren taugen ja nicht oder sind total veraltet.

Marco hat gesagt…

Ein schöne Liste hast du zusammengestellt. Ich kann bei den Podcasts, die ich kenne zustimmen und habe noch den ein oder anderen Podcast in meine List aufgenommen.

Meine Tipps sind noch:

* Soziopod (Philosophie)
* Das ARD Radiofeature
* Der satirische Wochenrückblick von Peter Zudeick
* WikiGeeks

Donald Pipowitch hat gesagt…

Danke. Sehr nützliche Liste für einen neuen Podcast Hörer :)

Anonym hat gesagt…

Ich kann dir noch Viva britania von Sven rudloff empfehlen. Ist ein deutscher der in Großbritannien lebt und lustige und interessante Sachen aus dem Alltag auf der Insel erzählt.

Moritz F. hat gesagt…

Ich hab mir erst vor einer Woche mein erstes iPhone gekauft und bin super glücklich ... auch dank der tollen Liste hier ... ich weiß nicht wie ich bisher ohne Podcasts ausgekommen bin. Bitte weiter so!!

Anonym hat gesagt…

Einer meiner Favoriten: GEOaudio: höre und Sehen. Ein sehr informativer Podcast zum Thema Reise

uniquolol hat gesagt…

Meine persönliche Liste der Top10 der deutschen bzw. der deutschsprachigen Laberpodcasts (auch wenn sie bisher nur acht Podcasts enthält) ist momentan folgende:

1) Mikrodilettanten:
http://mikrodilettanten.de/

2) Netzgespräche:
http://www.netzgespräche.de/

3) NSFW:
http://not-safe-for-work.de/

4) Der Weisheit:
http://monoxyd.de/category/dieweisheit

5) Die Wrintheit:
http://feeds.feedburner.com/DieWrintheit

6) Realitätsabgleich:
http://feeds.feedburner.com/WrintRealitaetsabgleich

7) Die drei Vogonen:
http://www.die-drei-vogonen.de/

---

Außer Konkurrenz, da eigentlich kein “Laberpodcast”, trotzdem absolut empfehlenswert:

8) Mein Freund der Baum:
http://www.kuechenstud.io/mein-freund-der-baum/


uniquolol hat gesagt…

Nachtrag zu meiner Liste der besten Laberpodcasts:

9) Schall und Rauch:
http://schallrauch.hoersuppe.de/sur/show

10) Der Stammtisch:
http://derstammtisch.de/tag/podcast/

Anonym hat gesagt…

Habe noch einen lustigen Podcast für deine Liste: sanft&sorgfältig
Unbedingt mal reinhören, mit jan böhmermann und olli schulz

Anonym hat gesagt…

die mobile macs heißen jetzt freakshow sind aber genauso gut.

Anonym hat gesagt…

Collinas Erben - der Schiedsrichterpodcast. Sehr Spezielles Thema, aber Top aufbereitet und sehr unterhaltsam.

Anonym hat gesagt…

Tolle Liste - vielen Dank!
Ich bin auf der Suche, nach eimem Podcast, der mich morgens auf dem Radlweg in die Arbeit (30 min) über alle wichtigen aktuellen Themen informiert. Quasi die Zeitung für ins Ohr. So was wie der Tagesthemen Podcast, aber die hab' ich ja am Abend schon geschaut...
Hat da vielleicht jemand einen Tipp?

Dennis Schulz hat gesagt…

Ich würde da noch auf einen Definitiv-nicht-Laber-Podcast hinweisen; einen mit aufwendigem Sounddesign und stringentem Skript: Science Pie. Themen sind generell faszinierende Themen aus Physik, Literatur und Geschichte. Existiert erst seit vier Folgen, geht aber - das kann ich aus sehr sicherer Quelle, nämlich mir selber - weiter.

Alle Informationen auf www.sciencepie.org.

Anonym hat gesagt…

Laber-Podcast oder nicht war dieses Mal auch Thema beim #ppw15a. Das hier ist jedenfalls für mich ein deutscher Qualitätspodcast:

http://damals-tm-podcast.de

Wer Laberpodcasts mag, ich empfehle den anyca.st