Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

Notch spricht über Geld

Ich habe Markus "Notch" Persson schon vor einiger Zeit mal getroffen, mal kurz mit ihm geschwätzt – auch, wenn ich selbst wenig mit Minecraft anfangen kann. Schon da war er mehrfacher Millionär. Doch hatte mich bei diesem Treffen nicht seine Kreativität oder sein Erfolg so beeindruckt, sondern was für ein gediegener, gemütlicher und eigentlich ziemlich bescheidener Kerl er ist. Auf Reddit hat der Gute sich jetzt mal dazu geäußert, wie das für ihn so ist, das mit dem Reichtum und Geld.

It's weird as f***. I grew up in a relatively poor family, but once I got a decent job, I never really had to worry about money. My hobbies were playing games and programming, so there wasn't any real drain. I could eat out when I wanted to, and go to the movies without having to save up for it. I still had to save up for trips and to be able to buy computers or consoles, but that just felt normal.

Now, all of the sudden, as a result of how modern society works, I managed to somehow earn a s***-ton of money. I still like playing games and programming, and once I had the latest computer and consoles, there really isn't much more to spend the money on than traveling. I might eventually get a driver's license so I can buy a car.

I think the right way to use money like this is to set a decent portion aside to make sure my family is comfortable, spend some on living out your dreams, and then try to put the rest towards making society a better place. For me, this includes charities that help children, and charities that help promote freedoms I think are vital in the coming dozens of years, such as the EFF.

1 Kommentare:

Damian hat gesagt…

Mensch! Ich würde den Notch auch gerne einmal treffen. Alleine schon um ihn für Minecraft zu danken, es ist wirklich ein großartiges Spiel!