Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

Bier-Review: Cerveza Malta Cusqueña


Bäh! Was eine Brühe! Das war zumindest meine erste Reaktion auf Cerveza Malta Cusqueña – letzteres spricht sich Kus-Ken-Ja. Ein peruanisches Lagerbier, das gerne auch als das God der Inka bezeichnet wird. Und tatsächlich riecht es schon beim Öffnen fremd, würzig und merkwürdig malzig – eben fremdländisch. Die Enttäuschung kam dann beim Einschenken: goldfarbenes Bier? Von wegen. Eher ein gelbliches Wasser, das kurz einen Schaum entfaltete, der sofort wieder in sich zusammenfiel. Optisch nicht gerade ansprechend. Mit europäischen Bier hat das tatsächlich nichts zu tun. Auch der Geschmack ist eher ungewohnt: etwas flach, fast schal und abgestanden aber durchzogen von einer süßen Würze, die etwas an Eistee erinnert. Nicht mein Geschmack aber interessant – und durchaus einen Versuch wert.