Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

Warren Spectors Half Life

Faszinierend. Warren Spector, der einstige Deus-Ex-Erfinder, hat einst mit seinem durch Disney aufgekauften und dann geschlossenen Studio Junction Point an einem Half-Life-Game gearbeitet. Das hat er in einem Interview für dasBuch Gamers at Work: Stories Behind the Games People Play verraten. Und noch einiges mehr. So hat Junction Point kurzzeitig an einem gemeinsamen Projekt mit dem Regisseur John Woo gewerkelt, einem Action-Game namens Ninja Gold. Ebenso hatte das Studio ein episches Fantasie-Game, das durch Majesco veröffentlicht werden sollte aber dann starb, als der Publisher sich von AAA-Games abwandte - hierzu gehörten wohl auch die Concept Arts, die kurz nach der Studiogründung auf der offiziellen Website zu sehen waren. Weiter gab's 2005 ein Projekt namens Sleeping Giants, das aus einer Idee für ein Comic hervorging und sogar einen Publisher fand und über 2 Jahre in Arbeit war. Ebenso hatte Warren die Idee, einen spirituellen Nachfolger zu Deus Ex zu erarbeiten, der Necessary Evil heißen sollte. Einen Strich durch all diese Projekte hat letztlich Disney gemacht, mehr oder weniger. Denn letztlich schloss das junge Entwicklerteam einen Vertrag mit dem Mäuse-Studio über Epic Mickey, was, wie Warren sagt, „zur Übernahme und der Beilegung all dieser anderen Projekte und Möglichkeiten führte.“ Schade.
It was interesting, because I had a bunch of publishers interested in Sleeping Giants, my epic fantasy game, and in Necessary Evil, my near-future science fiction Deus Ex-with-the-serial-numbers-filed-off game, but my agent told me to talk to Disney.
Aber nochmal zurück zu Half Life. Dennes ist nicht das erste mal, dass die Verbindung zwischen Warren undValve auftaucht. Schon einmal hatte etwa ein Grafiker verraten, dass er bei Junction Point an einigem Material für ein Half Life mitwirkte – und zwar während einer Zeit, da wohl auch beim heutigen Dishonored-Studio Arkane ein leider eingestellter Half-Life-Ableger entstand. Dieser Grafiker will übrigens auch an einem Deus Ex 3 bei Ion Storm gearbeitet haben. Wie lange Junction Point an Half Life saß, wie weit die Arbeit fortschritt und worum es sich bei dem Game tatsächlich handelte? Unklar. Dennoch... ein Warren Spector Half Life? Das wäre ein Traum!

Ich selbst habe Warren schon einige Male getroffen - unter anderem wegen Epic Mickey und verdanke ihm eines der merkwürdigsten Erlebnisse in meiner Games-Journalistenkarriere: nämlich ein Interview mit ihm, das wir in einem Toilettenwagen in einem Londoner Hinterhof führten.