Hallo werter Besucher. Schön, dass du hergefunden hast. Leider wird dieses Webblog nicht mehr aktualisiert. Aber keine Bange. Denn NEIN JA ERLEDIGT LOS ist nur umgezogen. Und zwar hierhin!

Webdriver Torso (Das Rätsel gelöst)

Seit September 2013 wurden unter dem Account Webdriver Torso rund 77.000 Videoschnipsel auf Youtube geladen. Allesamt sind sie nur 11 Sekunden lang und zeigen eine blaue und eine rote Fläche, die sich zu einer Abfolge von mysteriösen Tönen verschieben. Eine ganze Weile blieben diese Videos unbeachtet – bis sie plötzlich in Foren und Blogs gepostet und auf Wired diskutiert wurden. Denn die gigantische Ansammlung, die Art und scheinbar kommentarlos-gleichgültige Veröffentlichung ist schon merkwürdig.

Verschwörungstheoretiker sehen in den tausenden Videos Verbindungen zu Aliens und UFOs: Etwa Mitschnitte von galaktischen Kommunikationsbaken. Auch chiffrierte Spionageberichte und getarnte Statusmeldungen von Agenten werden vermutet. Etwas bodenständiger da schon die Theorie, dass es sich eventuell um automatisierte Aufzeichnungen von Übertragungen sogenannter Numberstations handeln könnte, die bestägtigterweise schon seit Jahrzehnten von überall in der Welt bizarres Kauderwelsch in den Äther streuen. In TV- und Serienforen hingegen wird gefragt, ob es sich bei Webdriver Torso vielleicht um einen Teil eines Alternate Reality Games handeln könnte – etwa zur kommenden Serie zum Videospiel Halo oder einem neuen Projekt von JJ Abrams –, ähnlich eben den ebenso subversiven Internet-Suchspielchen, die zu LOST oder Cloverfield stattfanden.

Noch bizarrer erscheint das ganze, da zwei Videos aus dem bisherigen Raster herausfallen. Denn tatsächlich wurde nebst den tausenden Rot-Blau-Flächen-Clips auch ein Ausschnitt aus einer französischen Folge von Aqua Teen Hunger Force und ein sechssekündiger Anblick des Eiffelturm samt dem Kommentar „Matei is highly intelligent“ hochgeladen. Frankreich also als Quelle? Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Dazu legte Webdriver Torso abrupt eine zweiwöchige Pause ein, lud dann weiter hoch und likte sogar ein Video. Das lässt noch ratloser zurück als bisher schon. Denn offensichtlich steckt hinter dem Account tatsächlich ein Mensch...

Dies und andere Erkenntnisse haben so ziemlich alle bisherigen sinnigen Annahmen widerlegt. Beispielsweise? Es könnte sich um einen Testlauf einer Upload-Software eines Settop-Boxen-Herstellers handeln oder mit einer WebDriver genannten Software einer Firma namens Selenium zusammenhängen.

But there's another twist. Isaul has tracked down the presentation he saw, which was given by the British company YouView. While it features similar videos, it is not identical: so although the general principle of using WebDriver, YouTube and automatic image recognition to test software stands, the culprit has slipped off into the night.

Mittlerweile scheinen viele Mutmaßungen in die Richtung zu gehen, dass sich hinter den Videos ein Wettbewerb einer anonyme Gesellschaft oder eines Geheimdienstes verbirgt, die/der bisher nur unter dem Decknamen Cicada 3301 auftritt, und sich auf der Suche nach kryptographischen Wunderkindern und Rekruten begibt. Schon mehrmals hat Cicada 3301 mysteriöse Rätselspielchen im Netz veranstaltet – wobei oft der MI6, CGHQ oder die CIA als Hintermann vermutet wird. Vielleicht ist's auch nicht Cicada 3301, sondern lediglich ein ähnlich konzipierter Wettbewerb einer anderen Institution. Letzteres scheint mir nicht unplausibel.

UPDATE!
Ha! Das Rätsel um Webdriver Torso ist gelöst. Es handelt sich um einen Test-Account von Youtube selbst, bei dem der Qualitätsverlust beim Hochladen von Videos gemessen wird.
Turns out this channel is how Google keeps tabs on upload quality. Clips are sent to YouTube's servers and then compared against the original file to ensure that the quality remains the same. The account going viral was just an accident, though once it happened Google was more than happy to play into the fun.Those other accounts that have since vanished or gone private? They're all Google test accounts too, though the web giant wouldn't divulge what exactly Ekaterina Basic or Timmy Tester were experimenting with.